Handbike-Trophy, eine erfolgreiche Geschichte

In der 15. Saison nach Gründung der Handbike-Trophy mit seiner sensationellen Erfolgsgeschichte wird diese nicht mehr weitergeführt. Das neue Datenschutzgesetz verordnet uns mit seiner Bürokratie einen Aufwand, den das Orga Team nicht mehr stemmen kann.

Das war im Jahre 2004 so nicht geplant. Da hatten vier Handbiker die Vision den noch jungen Handbikesport in die großen Laufwettbewerbe zu integrieren. Infolgedessen bildete sich das Orga Team mit Uwe Herrmann, Errol Marklein, Thomas Wagner und Arno Becker. Unermüdlich arbeiteten die vier für die Sache und überzeugten die Veranstalter, machten Werbung bei den Handbikern und publizierten in den bekannten Medien ihr Vorhaben. So war es nicht verwunderlich, dass schon die erste Saison ein großer Erfolg wurde. Über die Jahre änderte sich das Orga Team. Einige verließen das Team, andere kamen hinzu. Stefan Voormans, Walter Enders, Robin Knopf und Jörn Kreinberg waren von der Idee begeistert und brachten sich ein.

Heute kann man sagen: die Zielsetzung, die Handbiker zu integrieren und der Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist gelungen. Auch ohne Handbike-Trophy wird es Rennen bei den Marathons geben und die Verantwortlichen werden auch in Zukunft den Veranstaltern beratend zur Seite stehen.

Denjenigen die in der neuen Situation Energie, Talent, Kompetenz und Mut haben den Handbikesport mit viel Verantwortungsbewusstsein weiterzuentwickeln, würden wir unsere Erfahrungen weitergeben.

Getragen von eurer Begeisterung für die Handbike-Trophy kann das Orga Team rückblickend sagen:

Wir hatten Spaß!

 

In diesem Sinne, euch alles Gute

Errol Marklein
Thomas Wagner
Walter Enders
Robin Knopf
Jörn Kreinberg